3D Drucker bei Daubenthaler Modellbau

      3D Drucker bei Daubenthaler Modellbau

      Hallo zusammen,
      da ich immer mal wieder gefragt habe was meine/unsere Drucker können möchte ich euch heute mal die Maschinen mit ihren Daten euch vorstellen.
      Wir haben im September 2019 den JGAurora A5 gebraucht gekauft. Und damit war der Start in den 3D-Druck getan.

      Der Drucker hat durch seine Große uns auch gleich die Möglichkeit gegeben komplette Fahrerhäuser oder PKW zu drucken. Leider stellte sich das Große Druckbett noch als Nachteil heraus. Durch denn Zweiteiligen Aufbau des Bettes wurde es nie richtig gerade was gerade bei großen Drucken etwas problematisch geworden sind. Jedoch konnte ich mit einem kleinen Upgrade mit Hilfe eines Autobett Level Programm und einen Touch Sensor das Problem beseitigen. Nach ca. 1.500 Betriebsstunden gab es leider ein klein Kabelbruch am Heitz Bett welche ohne großen aufwand behoben werden konnte. In dieser Reparatur wurden zugleich auch die Zahnriemen und die Düse getaucht. Jetzt druckt er wieder wie gewohnt seine teile in einer Hohen Qualität.
      Technische Daten:
      Bauraum: 305mm x 305mm x 320mm
      Düse aktuell: 0,2mm



      Im Januar 2020 entschlossen wir uns eine Zweiten kleineren Drucker zu kaufen. Nach langer Recherche haben wir uns für den Anycubic Mega S entschieden. Bis jetzt noch keine Großen Schäden.
      Technische Daten:
      Bauraum: 210mm x 210mm x 205mm
      Düse aktuell: 0,4mm





      Als Material verwenden wir das PLA und PET von Basicfil aus Holland. Haben davon bereits 7kg verarbeitet.

      Die gcode Datein erstellen wir mit Cura 4.3
      Gruß Kai

      RC-EuroFireFighter ( Sektion Baden-Württemberg / Nordbaden )

      Mein Verein: FMT Kurpfalz

      Meine Wehr: FFW Eppingen Abt. Mühlbach

      Zu meiner Thingiverse seite