MB 1224 "TLF16/25" auf Tamiyabasis

      MB 1224 "TLF16/25" auf Tamiyabasis

      Moin moin,

      Nachdem ich nun lange genug mit RTWs durch die gegen gefahren bin und was mit meh Spielwert gesucht hatte, bin ich dann doch bei der Feuerwehr gelandet.

      Das TLF basiert auf einem unveränderten Tamiya 2Achs-Chassis und wurde sonst komplett selbst aufgebaut. Als Vorbild hält grob das zweite TLF der Feuerwehr Mölln her. Grob nur deswegen, da das Original ein SK88 ist und somit einen anderen Kühlergrill besitzt, es keinen Dachmonitor hat und, bedingt durch den im Modell doch verbauten Monitor, eine geänderte Dachbeladung aufweist.

      Um aus der Tamiya Mercedes Fernfahrerkabine eine Staffelkabine zu machen, musste sie mit einer zweiten alten Hütte verlängert und das Dach abgesenkt werden. Der Feuerwehrtechnische Aufbau entstand komplett aus 2mm Polystyrol, drei Platten Tränenblech und drei Platten Evergreenprofilen. Die Geräteräume 1-4 sind fest verschlossen, im Geräteraum 5 (Heck) sitzt der Akku und die Umschaltmöglichkeit der Wasserversorgung, daher ist dies der einzige, der geöffnet werden kann. Der Tank des Modells fasst "nur" 250ml, wird primär aber extern gespeist. Dazu ist ist im Fahrzeug ein 3 Wege Hahn aus dem Medizinbedarf verbaut. Generell bestehen alle Schläuche und Verbindungen aus Infusionssystemen. Die Pumpe fördert 1,6 Liter in der Minute, der selbstgebaute Monitor schafft eine Wurfweite von knapp vier Metern bei Vollast. Aufgefüllt wird der Tank des TLF durch eine Luke im Dach mit Perfusorspritzen. Für größere Wartungsarbeiten an der (komplett im Aufbau untergebrachten) Technik ist das Dach des Aufbaues abnehmbar.
      Das Modell ist, bis auf ein Rückfahrscheinwerfer (ich finde ihn einfach nicht wieder, die Leitung dafür liegt aber schon) voll beleuchtet und vertont. Das Licht wird via CTI gesteuert ( ps4b8, ps4a ) Die Rundumlichter kommen von Pistenking ( 2x 1:12, 1x 1:16 ) Das Frontblitzermodul kommt von RS-Modellbau, Sound von LE Elektronik, die Leiter von Bruder und die Hörner von Hobby-Lobby-Modellbau. Der Rest ist selbst gebaut.
      Die für Tamiya wichtigen Umbauten (Lenkachse/Servo/Differential) habe ich beim Aufbau des Chassis gleich mit bedacht.




























      Lg Robert

      Re: MB 1224 "TLF16/25" auf Tamiyabasis

      Vielen Dank. :D


      Mittlerweile kommen aber ein paar Kinderkrankheiten zum Vorschein. :cry: :o

      Das Tamiya 3Gang-Getriebe fiegt raus und wird durch einen Unterflurantrieb von Pawa ersetzt. Das Aufbaudach wird durch ein Dach aus Blech ersetzt, das jetzige wellt sich leider. Der Digital-Servo des Monitors wird durch einen Analogen ersetzt (der Verbaute lutscht mir den Akku zusehends leer..) Und es kommt noch eine grüne Lowcurrent Led in die Manschaftskabine.

      Eines hab ich schon geändert. Das alte Xteq Modul gegen das Soundmodul von LE getauscht... Jetzt hat der Kleine endlich sein verdientes Presslufthorn. :mrgreen:


      Ich hoffe, dass ich in Neumünster ein paar tolle Videoaufnahmen vom TLF hinbekomme.
      Lg Robert

    • Benutzer online 1

      1 Besucher