Neue Einsätze für Blaulichter

      Neue Einsätze für Blaulichter

      Hallo zusammen,
      nachdem mir der Stromverbrauch meiner 6V Halogenbirnen zu hoch geworden ist. Sie ziehen fast 2 Ampere. Habe ich über Abhilfe nachgedacht.
      Angeregt durch die Pistenking Blaulichter habe ich mich mal selbst an die Arbeit gemacht und etwas ähnliches entworfen.



      Es handelt sich um einen Kranz von 10 blauen 1.8 mm LED´s, die durch eine 10 Kanal Lauflichtschaltung angesteuert werden. Nach einigen Misserfolgen beim ersten Prototyp habe ich jetzt bereits 3 Kränze hergestellt. Der Außendurchmesser ist derzeit ca. 11 mm, was aber sich nur noch durch Wegfall von LED´s verringern lässt.
      Die Bauteile für die einfach aufzubauenden Lauflichtschaltungen sind schon bestellt.

      Preislich komme ich für LED´s und Schaltungsbauteile auf maximal 15EUR

      Bis dann
      Wolfgang
      , der mit den vielen Geräten

      RCEFF-Station Nieder-Mörlen

      Re: Neue Einsätze für Blaulichter

      Hallo Wolfgang!

      Soll doch noch mal jemand behaupten, dass LKW-Modellbau unästhetisch sei. Die LED-Kränze sind eine wahre Augenweide und erinnern mich an ein Edelweiss - oder in diesem Falle eher an ein Edelblau. An den Fingern im Hintergrund sind nicht mal Brandblasen zu erkennen! (das sind doch Deine?) Wenn ich mich so an meine schmerzhaften Versuche erinnere :(

      Bitte unbedingt auch mal Deine Schaltung zeigen. So filigran, wie Du löten kannst, vermute ich mal, dass es mindestens eine NE 555-getaktete CD 4017-Schaltung in SMD-Bauweise wird. Oder doch was programmierbares?

      Liebe Grüße

      Ingo
      Schrauben bis der Arzt kommt! www.praxis-frers.de

      Re: Neue Einsätze für Blaulichter

      Hallo Ingo,
      bitte nicht von filigranem Löten auf viel Ahnung in Elektronik schliessen. Ich kann zwar Schaltungen nach vorgegebenen Plänen aufbauen, aber nicht in SMD. Ich brauche dazu Platz und zwar meistens sehr viel. Ich verwende hierzu herkömmliche Bauteile und Lochrasterplatinen. Schließlich stamme ich auch noch aus der Generation als das so normal war. Und programmierte Bauteile verwende ich bisher noch gar keine für meine Eigenproduktionen, würde mich aber schon mal reizen. Dazu müßßte ich mich aber erst mal grundlegend mit der Thematik beschäftigen.

      Gruß
      Wolfgang
      , der mit den vielen Geräten

      RCEFF-Station Nieder-Mörlen

      Re: Neue Einsätze für Blaulichter

      Hallo Wolfgang!

      Sieht wieder mal nach sauberer Arbeit aus. Aber eine Frage hätte ich doch: Wofür ist die gelbe LED? Na gut ich hätte noch eine zweite Frage: Reicht die Schaltleistung des ICs aus, um gleich mehrere Rundumleuchten anzusteuern(Ok, ich könnte ja nachlesen, aber so geht schneller)?

      Ich bin Dir auf jeden Fall dankbar für Deinen Beitrag, weil er wieder einmal zeigt, dass man mit konventioneller Elektronik in Do-it-yourself-Manier Dinge bewerkstelligen kann, wofür man sonst viel Geld ausgeben müsste. Und er zeigt, man kann, wenn man will! Ich werde es beim übernächsten Projekt beherzigen...

      Liebe Grüße

      Ingo
      Schrauben bis der Arzt kommt! www.praxis-frers.de

      Re: Neue Einsätze für Blaulichter

      Hallo Ingo,
      die gelbe LED ist eigentlich nur ein Überbleibsel aus der Testphase. Sie ist parallel zum Treiberausgang des NE555 geschaltet. Man kann sie auch problemlos weglassen

      Wie stark die Schaltausgänge sind weiß ich nicht (CMOS IC 4017). Ich habe aber auch noch eine Schaltungsvariante mit Treibertransistoren, was auf alle Fälle reichen sollte. Falls du Interesse an der Schaltung hast kann ich sie dir gerne zuschicken. Wenn du mehrere Rundumlichter betreibe willst, würde ich aber auch getrennte Schaltungen bauen, sonst hast du einen absolut synchronen Lauf der Drehlichter, was ich sehr unrealistisch finde.

      Gruß
      Wolfgang
      , der mit den vielen Geräten

      RCEFF-Station Nieder-Mörlen

      Re: Neue Einsätze für Blaulichter

      Hallo Wolfgang!

      Die Schaltung ist mir durchaus vertraut (Bis auf die gelbe LED). Wenn ich mal ganz, ganz viel Zeit habe (Ich nur noch 30 Jahre bis zur Rente - ach, Mist, hab schon wieder vergessen, dass man unser Renteneintrittsalter aufgehoben hat), kann ich mich mal mit der Miniaturisierung beschäftigen. Man könnte Platz sparen, wenn man ohne Leiterplatte arbeitet und und gemischte Komponenten verwendet (normale ICs und SMD-Widerstände und -Kondensatoren). Bei der Schaltung bietet es sich quasi an, die beiden ICS übereinander zu verkleben, weil Pins teilweise in gleicher Position verbunden werden. Wenn man dann noch die anderen Bauteile direkt an den ICS anlötet hat man plötzlich viel mehr Platz.

      Aber wie schon gesagt, erst beim übernächsten Projekt!

      Liebe Grüße und nochmals besten Dank.

      Kleines Demo-Video?

      Ingo
      Schrauben bis der Arzt kommt! www.praxis-frers.de

      Erste Erfahrungen

      Hallo zusammen,
      hier ein paar erste Erfahrungen mit den Blaulichteinsatzen.

      Das Ein-/ Ausschalten erfolgt bei mir über einen 2-Kanalschalter vom grossen "C". Es hat sich gezeigt, das die Blaulichter sehr empfindlich reagieren. Je nach Geschwindigkeit der Schiebereglerbetätigung gibt es Probleme mit den Umlaufzyklen (wesentlich höhere Geschwindigkeit). Diesen Effekt gibt es nur an den 2 KanalSchaltern. Ich vermute, das die geschaltete Spannung nicht ausreichend glatt ist und dadurch die Taktgebeung durcheinander bringt.
      Ich habe jetzt einen fetten Kondensator in die Versorgungleitung zwischen Schalter und Lauflichtelektronik eingebaut um die Versorgung zu glätten. Es scheint bisher zu funktionieren..

      Gruß
      Wolfgang
      , der mit den vielen Geräten

      RCEFF-Station Nieder-Mörlen

      Re: Neue Einsätze für Blaulichter

      Hallo Wolfgang!

      "Erste Erfahrungen" :P ...und es war Sommer 8-) , das erste mal im Leben :oops: ...hört sich - nun ja-nennen wir´s mal spannend an.

      Wie verhält sich die Schaltung bei lastbedingten Potentialschwankungen? Erhöht sich die Drehgeschwindigkeit beim Anfahren bzw. Beschleunigen. Das war mal bei einer meiner Schaltungskonstruktionen (Doppelblitz aus Up- und Downcounter) ein großes Problem. Hatte damals mit dem Kondensator nur bedingten Erfolg.

      Liebe Grüße

      Ingo
      Schrauben bis der Arzt kommt! www.praxis-frers.de

      Re: Neue Einsätze für Blaulichter

      Hallo Ingo,
      bei den simulierten Lastschwankungen (Festhalten der Antriebsräder) auf der Werkbank habe ich nichts dergleichen feststellen können. Ich habe allerdings auch einen 6V- Spannungsregler vor der Schaltung eingebaut. Der Regler wird gebraucht, weil ein anderer Aufbau (Wasserförderwagen) für das Fahrgestell noch mit einer Blitzschaltung ausgestattet ist, bei der eine 6V Halogenbirne aus dem Fahrrad verwendet wird.

      Gruß Wolfgang
      , der mit den vielen Geräten

      RCEFF-Station Nieder-Mörlen