Lichtbaustein ALF von Sol-Expert

      Lichtbaustein ALF von Sol-Expert

      Hallo zusammen,
      hat jemand von euch Erfahrung/ Tipps/ Ideen/ Lösungen mit dem Lichtbaustein ALF zur Steuerung der Beleuchtung am Fahrzeug.

      Ich habe diesen Baustein in meinem Porsche Traktor eingebaut. Nur leider macht er nicht das was ich meine was er machen sollte. Die einzelnen Beleuchtungsgruppen lassen sich nur bedingt gezielt ansteuern. Ich habe derzeit keine Ahnung an was es liegen könnte.

      Gruß
      Wolfgang
      , der mit den vielen Geräten

      RCEFF-Station Nieder-Mörlen

      Re: Lichtbaustein ALF von Sol-Expert

      Hallo Wolfgang!

      Ich habe leider keine Erfahrungen, keine Lösungen und keine Tipps - kann sich aber noch ändern, weil: Ideen habe ich ein paar. Aber auch erst mal wieder Fragen:

      1. Habe mir mal die PDFs aus dem Download-Bereich von Sol-Expert angesehen. Die Handhabung hört sich schon mal recht spannend an, z.B. 3mal einen Impuls manuell in einer Sekunde. Daraus ergeben sich folgende:

      Steuerst Du über einen Schaltkanal oder über einen Proportionalkanal?
      Erkennt das Modul denn Nullpunkt selbstständig oder ist der vorgegeben?
      Funktionieren Schaltbefehle in eine Richtung besser, als in die andere? (Bei manchen Fernsteuerungen muss dann noch ein Widerstand in den Geber eingelötet werden)
      Verwendest Du zufällig eine ältere Graupner FM Fernsteuerung in dem Modell?
      Ist das Modul defekt?

      Liebe Grüße

      Ingo
      Schrauben bis der Arzt kommt! www.praxis-frers.de

      Re: Lichtbaustein ALF von Sol-Expert

      Hallo Ingo,
      die Bedingung ist gar nicht so schlimm, wie es sich anhört.

      Das Ganze wird über einen Prop- Kanal angesteuert.

      Das Modul soll seinen Nullpunkt eigentlich selbsterlernen. Darin liegt laut dem Hersteller eventuell auch das Problem. Nämlich in einem falschen oder sich verstellenden Nullpunkt.

      Ja ich betreibe das Modul an einem Graupner XP8 Empfänger und einer MC19.

      Ob das Modul defekt ist weiß ich ja leider noch nicht.

      Derzeit sieht der Lösungsansatz so aus erst mal einen anderen Empfänger zu verwenden um damit zu testen, ob es empfängerseitig mit den Signalen ein Problem gibt. Danach geht das Modul eventuell an den Hersteller zum Test zurück.

      Mal sehen was daraus wird.
      Bis dann
      Wolfgang
      , der mit den vielen Geräten

      RCEFF-Station Nieder-Mörlen

      Re: Lichtbaustein ALF von Sol-Expert

      Hallo Wolfgang!

      Probleme mit den Graupner-Empfängern hatte ich schon ein paar mal bei meinen Eigenbauplatinen.
      Ich hab mir vor langer Zeit das Problem erklären lassen, der mehr von der Thematik versteht als ich, was zur Folge hatte, dass ichs immer noch nicht verstanden habe und somit auch nicht wiedergeben kann.
      Optimal wäre, wenn Du es mal an einem Simprop-Sender/Empfänger ausprobieren könntest.
      Robbe/Graupner definieren den Nullpunkt über 1,5ms, Multiplex mit 1,6ms und Simprop eben mit 1,7ms.
      Bei Robbe/Futaba empfängern gibt´s wohl auch eine Besonderheit, was den Nullpunkt angeht, das weiss ich von meinen Umbauversuchen mit der Carson-Reflex.
      Versuch´s auch mal über einen Schalter und nicht über einen Proportionalkanal, auch dadurch lässt sich die Nullpunkterkennung verbessern.

      Viel Erfolg

      Ingo
      Schrauben bis der Arzt kommt! www.praxis-frers.de

      Re: Lichtbaustein ALF von Sol-Expert

      Hallo zusammen,
      der Baustein funktioniert jetzt.
      Ich hatte den ursprünglichen an den Hersteller eingeschickt zur Prüfung. Dort hat sich herausgestellt, das er in der Nullpunkterkennung nicht o.k war. Jetzt habe ich einen Neuen.

      Prima Service bei Sol-Expert. :!: :!:

      Jetzt geht´s weiter mit Anton´s Rotnase.

      Gruß
      Wolfgang
      , der mit den vielen Geräten

      RCEFF-Station Nieder-Mörlen