Dekontaminationsmehrzweckfahrzeug auf MAN 13.168

      Hallo zusammen, wieder gibt es mal ein paar kleine Neuigkeiten rund ums DMF.

      In den letzten Tagen ist neben den Klapptritten für die Heckbordwand auch das Grundgerüst für den Wassertank auf der Pritsche entstanden.
      Der Tank entsteht nach alter Väter Sitte in Spantenbauweise, d.h. das Spantengerüst wird später mit 0,5mm Polystyrol ummantelt. Diese äußere Hülle wird später abnehmbar sein und als Lagerung für die Fahrakkus dienen. Im Inneren wird es einen zweiten Behälter geben, der als eigentlicher Tank fungieren wird. Wahrscheinlich wird dieser Tank aber nicht aus PS bestehen, sondern aus gelötetem Messingblech. Bis dahin ist aber noch ein weiter Weg.




      Die Klapptritte können allerdings erst ganz zum Schluss, d.h. nach der Lackierung montiert werden, weil die Winkelprofile auf der Bordwand aufgeklebt werden sollen.

      Bis dann
      Wolfgang
      , der mit den vielen Geräten

      RCEFF-Station Nieder-Mörlen
    • Benutzer online 1

      1 Besucher