Mercedes Benz 1634 HLF Feuerwehr Klus

      Mercedes Benz 1634 HLF Feuerwehr Klus

      Mercedes Benz HLF 1634 der Feuerwehr Klus
      Ich möchte Euch mein aktuelles Projekt vorstellen.

      Zum Original:
      Feuerwehr Klus (Verbundfeuerwehr Aesch BL & Pfeffingen)
      Hilfeleistungsfahrzeug HLF
      Mercedes Benz 1634
      Jahrgang 1996
      feuerwehrtechnischer Aufbau: Vogt

      Tank: 2500 l Wasser, 500 l Schaumextrakt
      2x Schnellangriff (Heck und Hinten rechts)
      4 Atemschutzgeräte (2x 1-Flasche, 2x 2-Flaschen)
      Hydraulischer Rettungssatz (Schere & Spreizer Holmatro mit separaten Aggregaten)
      Hochleistungslüfter
      Dachmonitor
      Handschiebeleiter 9.80 m
      Anstellleiter
      Diverses Pioniermaterial

      Dieses Fahrzeug ist das Ersteinsatzfahrzeug unserer Feuerwehr.
      Die Feuerwehr Klus ist eine Verbundfeuerwehr für die beiden Gemeinden Aesch und Pfeffingen im Kanton Basel-Landschaft. Diese beiden Gemeinden haben zusammen ca. 13'000 Einwohner.
      Neben unserem eigentlichen Einsatzgebiet unterstützen wir durch den Tag unsere "Nachbargemeinde" Grellingen, weil die dortige Feuerwehr während den normalen Arbeitszeiten nicht genügend Angehörige der Feuerwehr aufbieten kann.

      <!-- m --><a class="postlink" href="Http://www.feuerwehr-klus.ch">Http://www.feuerwehr-klus.ch</a><!-- m -->

      In der Feuerwehr bin ich im Grade eines Wachtmeisters verantwortlich für die Fahrzeuge.

      So, nun zum Modell.
      Diese basiert auf dem Tamiya Baukasten des Mercedes Benz 1850 L.
      Der Baukasten lieferte mir das Chassis sowie das Fahrerhaus. Das Fahrerhaus des Baukastens ist eigentlich zu lang, doch da es sich um mein erstes Modell handelt, habe ich auf das Einkürzen verzichtet.

      Über die Bauschritte vom Chassis möchte ich mich nicht lange auslassen, denn diese sind ja bestens bekannt.
      Das Fahrerhaus musste nur geringfügig modifiziert werden. So erhielt der Kühlergrill zwei Frontblitzer spendiert und auf dem Dach wurden neben zwei Rundumkennleuchten von Leimbach eine Lautsprecheratrappe vorgesehen.

      So, ich hoffe Euch ein bisschen neugierig gemacht zu haben.
      Bald spendiere ich Bilder und die weiteren Bauschritte.
      Gruess
      Roger

      Meine Projekte:
      HLF MB 1634 Feuerwehr Klus (Aesch-Pfeffingen)
      WLF Scania

      Re: Mercedes Benz 1634 HLF Feuerwehr Klus

      So, ich möchte Euch die Bilder der ersten Bauabschnitte nicht vorenthalten.

      Hier mal das Chassis. Wie ihr sehen könnt, wurden hier kaum Veränderungen vorgenommen.
      Der Radstand musste dem Original entsprechend leicht verkürzt werden.



      Die Spurstange habe ich korrigiert, so dass die Vorderräder richtig einlenken.
      Schalt- und Lenkservo befinden sich immer noch an der Baukastenposition.
      Die Fahrerhaushalterung habe ich auch angepasst. So muss das Fahrerhaus nicht mehr gekippt werden, sondern muss nur noch aufgesteckt werden.

      Im Heck habe ich die Wasserpumpe eingebaut. War zwar ein bisschen mühsam, doch so habe ich die Gefahr eines Wasserschadens im Fahrzeug schon mal kräftig reduziert.
      Am Heck befindet sich auch die Aufnahme für den Schlauchwagen.



      Hier noch der Schlauchwagen:



      So, bald geht's mit meinem Baubericht weiter.
      Gruess
      Roger

      Meine Projekte:
      HLF MB 1634 Feuerwehr Klus (Aesch-Pfeffingen)
      WLF Scania

      Re: Mercedes Benz 1634 HLF Feuerwehr Klus

      Nach dem Chassis und dem Schlauwagen komme ich zur Front.

      Die Original-Baukasten-Stossstange passt nicht zum Vorbild.
      Das Vorbild verfügt über eine Baustellen-Stossstange und nicht wie der Baukasten eine Überlandstossstange.
      Also hiess es anpassen.
      Die ersten Schritte sind eigentlich einfach, nur den unteren Teil mit den beiden Nebel-Scheinwerfer vom Hauptteil trennen.
      Im Anschluss machte ich mich an den Unterfahrschutz und die Trittstange. Beide wurden aus Messing-Rohr zurechtgebogen, doch brauchte ich mehrere Versuche bis das Resultat meinen Vorstellungen entsprach. Die Halterung für beide Rohre entstand aus ABS.
      Unser HLF verfügt über einen untergehängten Nebelscheinwerfer. Ich entschied mich, einfach von den Original-Baukasten-Teilen jeweils den inneren Nebelscheinwerfer vom Lampenkörper abzutrennen.
      Ich weiss, ist nicht ganz scale, aber für mein erstes Modell bin ich damit zufrieden.

      Hier das Endprodukt ohne Lampenkörper von vorne:


      Die Einzelteile von hinten:


      Wie es mit den Lampenkörpern ausschaut, zeige ich Euch gerne in einer späteren Phase.

      Nun zum Kühlergrill:
      Im Kühlergrill sind zwei Frontblitzer integriert.
      Diese Blitzer sind Leuchtenkörper aus dem Wedico-Sortiment, welche ich in den Kühlergrill eingelassen habe.
      Befeuert werden die Frontblitzer im Endzustand mit blauen LED’s
      Gruess
      Roger

      Meine Projekte:
      HLF MB 1634 Feuerwehr Klus (Aesch-Pfeffingen)
      WLF Scania

      Re: Mercedes Benz 1634 HLF Feuerwehr Klus

      @ Fred
      Muss mal im Feuerwehr-Magazin vorbeigehen und ein paar richtige Fotos vom Originial schiessen.
      Hab nur Detailfotos auf dem Rechner, da ich ja das Fahrzeug fast auswendig kenne.
      Gruess
      Roger

      Meine Projekte:
      HLF MB 1634 Feuerwehr Klus (Aesch-Pfeffingen)
      WLF Scania

      Re: Mercedes Benz 1634 HLF Feuerwehr Klus

      "RogerH" schrieb:

      ...Diese Blitzer sind Leuchtenkörper aus dem Wedico-Sortiment, welche ich in den Kühlergrill eingelassen habe. ...

      Was für Lampen von Wedico sind das denn? Sind die Original so blau?


      Gruß aus Mittelhessen

      HAJO
      Helfen macht Freu(n)de !!!

      Re: Mercedes Benz 1634 HLF Feuerwehr Klus

      Hab die Streuscheiben mit Revell-Farbe eingefärbt.
      Wenn ich mich nicht täusche, sind es die Nebelscheinwerfer, welche im Vierer-Set erhältlich sind.
      Die anderen beiden habe ich für die oberen Heck-Blinker verwendet. Komme später noch drauf.
      Gruess
      Roger

      Meine Projekte:
      HLF MB 1634 Feuerwehr Klus (Aesch-Pfeffingen)
      WLF Scania

      Re: Mercedes Benz 1634 HLF Feuerwehr Klus

      "RogerH" schrieb:

      ... Wenn ich mich nicht täusche, sind es die Nebelscheinwerfer, welche ...

      Aja, jetzt erkenne ich sie...
      Ich nutze dafür blautransparente 1x1er Fliesensteine von Lego, allerdings ist es schwierig solche zu finden. Aber ich fahre in den nächsten Tagen (ja nach Wetter hier an der Ostsee) ins Legoland nach Dänemark, da will ich mal schauen ob ich die dort bekomme...

      Gruß HAJO
      Helfen macht Freu(n)de !!!

      Re: Mercedes Benz 1634 HLF Feuerwehr Klus

      Hallo Hajo

      Ich wollte zuerst auch die Lego-Steine verwenden, doch wie Du schon gesagt hast, sind diese kaum zu finden.
      Waren im Legoland Günsburg und dort hab ich leider auch keine gefunden.
      Kommt wahrscheinlich drauf an, ob sie gerade ein Modell mit solchen Steinen im Sortiment haben.
      Zur Präzisierung meiner verwendeten Lampenkörper:
      Es sind die Zusatzscheinwerfer vom Wedico-Mercedes.
      Gruess
      Roger

      Meine Projekte:
      HLF MB 1634 Feuerwehr Klus (Aesch-Pfeffingen)
      WLF Scania

      Re: Mercedes Benz 1634 HLF Feuerwehr Klus

      Bevor ich Euch gerne mal etwas über den Aufbau des Geräteraumes erzähle, möchte ich noch kurz über das Fahrerhaus berichten
      Dem Innenausbau des Fahrerhauses habe ich noch nicht so viel Zeit gewidmet.
      Neben dem Baukasten-Armaturenbrett und den beiden Sitzen habe ich eine Bodenplatte mit Trennwand eingebaut. Hinter der Trennwand habe ich den Lautsprecher für die "Beschallung" montiert. Der restliche Leerraum benötige ich für die Kabelführung.
      Die hintere Fahrerhaus-Halterung wurde aus einem neunpoligen Serial-Stecker hergestellt. Über diese Steckverbindung übertrage ich die Versorgung der beiden Rundumdrehleuchten von Leimbach auf dem Fahrerhaus.
      Wollte zuerst die Rundumdrehleuchten-Platine im Fahrerhaus verbauen, doch auf dem Heck befindet sich eine dritte Rundumdrehleuchte, welche ich mit der gleichen Platine ansteuern werde.
      Da ich so oder so noch eine Fahrerhaushalterung bauen musste, habe ich mich für diese Lösung entschieden.



      So, gerne möchte ich Euch nun mal etwas über den Aufbau des Geräteraumes erzählen.
      Das Grundgerüst besteht aus Alfer 7.5mm Profilen.
      Auf dieses Grundgerüst habe ich dann den Geräteraum mit einer Doppellage ABS-Platten aufgebracht.
      Warum Doppellage?
      Ganz einfach, denn die drei Rolladen auf jeder seite haben keine Funktion und ich wollte diese in die Seitenwände einlassen.
      Also ganz einfach, die erste Lage ABS 1mm ohne Aussparungen auf das Grundgerüst geklebt und dann die zweite Lage mit den ausgesparten Rollladen aufgedoppelt.
      Um die Rolladen richtig darzustellen habe ich dann ABS-Wellblech in die Aussparungen eingeklebt.
      Logisch, erst nach der richtigen Farbgebung.

      Grundgerüst:


      fertiger Geräteraum:


      Auch ja, von der Farbgebung, respektive vor der Lackierung habe ich mich lange gesträubt.
      Zuerst wollte ich dies einem Profi überlassen, doch plötzlich konnte ich mich dann doch noch überwinden, und habe es mit normalem Sprühlack aus dem Baumarkt versucht.
      Ich darf glaub sagen, es hat eigentlich richtig gut geklappt, ausser dass ich der Untergrund-Vorbereitung in Zukunft noch viel mehr Zeit schenke, gab es doch die eine oder andere Stelle, welche nach dem Abziehen des Abdeckklebebandes leicht gelitten hat.
      Gruess
      Roger

      Meine Projekte:
      HLF MB 1634 Feuerwehr Klus (Aesch-Pfeffingen)
      WLF Scania

      Re: Mercedes Benz 1634 HLF Feuerwehr Klus

      Der Vorteil der Alferprofile ist, dass der Aufbau sehr verwindungssteif ist.
      Ich kann dann auf dicke ABS oder PS-Platten verzichten und eigentlich reicht schon eine 1mm Platte.
      Ich würde sofort wieder Alferprofile für so etwas verwenden.
      Falls das Gewicht zum tragen kommt, dann kann man ja auf die Kunstoffprofile wechseln.
      Gruess
      Roger

      Meine Projekte:
      HLF MB 1634 Feuerwehr Klus (Aesch-Pfeffingen)
      WLF Scania

      Re: Mercedes Benz 1634 HLF Feuerwehr Klus

      Wir hatten am vergangenen Samstag wieder eine intensive Fahrerübung und da habe ich bei diesem tollen Wetter wieder mal die Gelegenheit genutzt und ein paar Fotos vom Original geschossen.
      Komisch, aber irgendwie hatte ich bis vergangenen Samstag nur Detailfotos und nie eine Gesamtansicht.

      Von Vorne:


      Fahrerseite:


      Beifahrerseite: Sorry, aber die Sonne stand nicht gerade optimal.


      Ach ja, mittlerweile habe ich die Beschriftung durch einen befreundeten Beschrifter drucken lassen.
      Fotos werden noch folgen.
      Gruess
      Roger

      Meine Projekte:
      HLF MB 1634 Feuerwehr Klus (Aesch-Pfeffingen)
      WLF Scania

      Re: Mercedes Benz 1634 HLF Feuerwehr Klus

      Kurzer Statusbericht:

      Das Ziel, das Fahrzeug an der Jahresabschlüssübung meinen Kollegen zu präsentieren habe ich zur Hälfte erreicht.
      Im letzten Augenblick habe ich das Fahrzeug vorläufig fertiggestellt und wäre somit bereit gewesen.
      Leider war dann die Örtlichkeit für eine Präsentation nicht so geeignet. Die Jahresabschlussübung fand auf einem Bauernhof in unserem Einsatzgebiet statt und der Platz ist gepflastert, was nicht unbedingt ideal ist.

      Selbstverständlich werde ich noch alles nachreichen, bin bis jetzt einfach nicht dazu gekommen.
      Gruess
      Roger

      Meine Projekte:
      HLF MB 1634 Feuerwehr Klus (Aesch-Pfeffingen)
      WLF Scania